Got2B natürlich nude

Wahrscheinlich kennt jeder von euch die Marke Got2b. Aber kennt ihr auch alle Produktlinien? Zum Beispiel die „natürlich nude“ Linie? Gestylt sein und trotzdem ungestylt aussehen? Die Linie hält ein paar ganz tolle Produkte bereit. Seid ihr bereit? Dann legen wir gleich los oder?

got2b natürlich nude

Durchkämm-Spray (mal wieder zum Haare raufen, wenn man sieht, dass die UVP bei 3.99 EUR liegt und in der Schweiz für über 12 Stutz verkauft wird!! I’m just saying): Der Spray bildet die ideale Basis für rebellisches Haar. Das habe ich zwar nun überhaupt nicht, aber nach dem Haarewaschen, lassen sich meine Haare ganz oft auch nur schlecht kämmen, weshalb ich das Spray ausprobiert habe. Top! Die Haarknötchen lösen sich wie von selbst und das Haar enthält durch den Spray einen schönen Glanz. Vor Gebrauch sollte das Produkt gut geschüttelt werden.

Air Dry Schaum-Spray: Wenn man sein Haar lieber an der Luft trocknen lässt (was eh besser ist für Haare und Kopfhaut), dann sprüht man sich den Spray einfach in die noch feuchten Haare. Für einen glatten Style, kann man die Haare wenn sie trocken sind, einfach bürsten und schon sehen sie tip top aus. Der Spray lässt das Haar gut aussehen und gibt ihm natürlichen Halt. Es stylt das Haar und bekämpft Frizz.

Federleicht Öl-Spray: Wer gerne eine Extra Portion Glanz im Haar hat, der verwendet obendrauf einfach noch das Öl-Spray. Es fettet nicht, macht das Haar schön geschmeidig gepflegt und hinterlässt keine Rückstände. Man sollte dennoch sparsam damit umgehen. Es gibt dem Haar aber einen schönen Glanz genau dafür ist es gemacht.

Definition Cream: Zum Abschluss verwendet man dann noch die Definition Cream. Einfach das Produkt in die Haare einarbeiten und wie gewünscht stylen. Mein Ding ist es jetzt nicht, ich bin immer noch ein Fan von Haarschaum und Haarspray, aber vielleicht liegt euch das Produkt ja ein wenig besser.

Die Produkte sind seit Februar erhältlich und findet ihr praktisch überall. Zum Beispiel im Manor. Weitere Infos zu got2b Produkten findet ihr hier.

Und den nächsten Blogpost von Swiss Beautylicious gibt’s wieder am nächsten Montag 🙂 Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.