Piñatex – Ananasleder

Nach einer längeren Sommerpause melde ich mich nun mit neuem Elan und neuen Ideen zurück. Wollen wir gleich loslegen? Heute habe ich nämlich ein sehr spannendes Thema für euch. Wir widmen uns der Ananas. Und zwar geht es um Ananasleder. Was es damit auf sich hat? Einiges.

Piñatex

Wir leben heute in einer Welt, in der immer mehr nach Alternativen gesucht wird. Ist es wirklich nötig, Tierleder zu verwenden? Kann es auch eine Alternative sein? Wenn ja, welche? Nicht alles eignet sich für die Weiterverarbeitung. Und Ananas? Was soll man daraus herstellen können ausser Esswaren? Wie gesagt. So einiges. Gerade jetzt wo der vegane Hype nicht abzubrechen droht, wird der Schrei nach Alternativwaren immer grösser. In einer Zeit in der Ressourcen immer knapper werden, braucht es Alternativen. Was aber ist nun Piñatex?

Es handel sich dabei um veganes „Leder“ aus Ananasblättern. Die Textilexpertin Dr. Carmen Hijosa stiess bei ihrer Suche nach einem nachhaltigen, tiefreien und ökologischen Material für die Modewelt bei einer Reise zu den Philippinen auf die Fasern des Ananasblattes. Während der Ernte werden die Blätter und Früchte weggeschnitten. Die Früchte kennen wir ja bereits, die finden wir dank Export resp. Import auch in unseren Läden. Die Blätter wurden jedoch bisher ungenutzt entsorgt. Bald sollte sich herausstellen, dass das vermeintliche Abfallprodukt ein haltbares, stabiles und atmungsaktives Material ist, welches dank seiner Struktur weder gewebt noch geklebt werden muss.

Dr. Carmen Hijos gründete ein Start-Up Unternehmen namens „Ananas Anam“ und seit dem Jahr 2013 das Produkt „Piñatex“. Seit 2014 gibt es veganes Ananasleder in vielen verschiedenen Farben, Stärken und Ausführungen für Schuhe, Textilien und Taschen.

Schuhe Ananasleder

Die Ananasblätter werden in einer Manufaktur in Barcelona verarbeitet. Dabei werden die Fasern der Blätter zu einem haltbaren Stoff verbunden. Das Leder ist sehr pflegeleicht und atmungsaktiv und biete somit obtimales Obermaterial für z.B. Schuhe. Bei der Herstellung von Ananasleder fällt als Abfallprodukt lediglich Biomasse an (anders als bei der Verarbeitung von Tierleder). Diese Biomasse kann als natürlicher Dünger für Felder dienen oder zur Herstellung von Biogas verwendet werden. Fantastisch oder? Sämtliche Bestandteile von diesem Produkt sind biologisch abbaubar und sind schonend für die Umwelt.

Ananasleder Tasche

Nicht nur handelt es sich hierbei um ein nachhaltiges Produkt, auch der gesamte Entstehungsprozess ist nachhaltig, da hierfür keine neuen Felder angebaut werden müssen, sondern der bisher gedachte „Abfall“ weiterverwendet wird. Ausserdem entsteht dadurch eine zusätzliche Einnahmequelle für lokale Bauern. So kann das Produkt zu einem fairen Preis verkauft werden.

Produkte aus Ananasleder findet ihr z.B. Anifree Shoes oder auch hier, plus viele weiterführende Informationen.

Was haltet ihr davon? Würdet ihr euch z.B. eine Tasche aus Ananasleder kaufen?

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.