Valentinstag Kollektion bei Lush

Am 14. Februar ist es wieder soweit und der Valentinstag steht vor der Tür und auch bei Lush ist diesbezüglich Hochbetrieb.

Lush hat einmal mehr wieder ganz süsse Produkte in ihrem Sortiment, welche seit letzter Woche in allen Shops erhältlich sind. Ich durfte diese vorab am Bloggerevent von Lush schon in Augenschein nehmen und bin wie immer fasziniert von der Vielfältigkeit, die Lush immer wieder bietet. Natürlich möchte ich euch meine Highlights nicht vorenthalten und euch gleich ein paar Produkte aus der Valentinstag Kollektion vorstellen.

Unicorn Horn Schaumbad (Fr. 9.70):
Man kann sich nicht sicher sein, ob es Einhörner nicht vielleicht doch gibt. Also tief in meinem Herzen bleibe ich ein kleines Mädchen und fände es zu schön, wenn es Einhörner wirklich geben würde 😉
Beruhigendes Lavendelöl und erheiterndes Neroli geben sich hier die Hand. Das Neroliöl lässt den Serotoninspiegel im Gehirn ansteigen, so dass man sich entspannt, zufrieden und fröhlich fühlt. Genau so soll es auch sein bei einem Schaumbad. Das Einhorn ganz einfach unter dem einlaufenden Badewasser zerbröseln und kräftig aufschäumen. Es geht nichts über ein zünftiges Schaumbad.
Und ist es nicht einfach nur süss? Und wie ihr auf dem Foto erkennen könnt, auch absolut vielseitig einsetzbar. Sind wir nicht alle ein bisschen Unicorn? Das Foto ist am Bloggerevent vom 15. Januar 2017 entstanden. Mir gefällt das Foto total gut 🙂 (die 2. von links kniend wäre dann übrigens ich ;-))).

Ladybird Schaumbad (Fr. 9.50):
Und um gleich bei was süssem zu bleiben.. der Marienkäfer hat es mir auch total angetan. Ein bisschen Glück können wir ja alle gebrauchen und der Marienkäfer ist wirklich niedlich. Eigentlich finde ich es immer etwas schade die Produkte letztendlich zu gebrauchen, weil sie einfach so hübsch sind. Also am besten immer Doppelt kaufen. Einmal brauchen und einmal noch ein bisschen anschauen und dann trotzdem auch brauchen 😉
Der Marienkäfer verbreitet einen fruchtigen Duft nach Geranie und frischer Minze. Einfach nur herrlich.

Love Spell Massagebarren (Fr. 13.50):
Oder wie wäre es mit diesem tollen Massagebarren? Der Barren ist mit feinster, fair gehandelten Bio-Kakaobutter gefüllt. Dazu etwas Hagebuttensirup und würzige Nelken. Ein süss, leckeres Dufterlebnis. Aloe Vera kümmert sich um die gerötete Haut, Neroli und Bio-Myrtenöl verführen einen in eine neue Sphäre. Und die Anwendung ist auch ganz einfach. Einfach, den Barren zwischen den Handflächen erwärmen und schmelzen lassen. Anschliessend direkt auf die gewünschte Hautstelle auftragen. Kann man so natürlich auch als Body Butter verwenden oder vielleicht dem Partner zum Valentinstag eine entspannende Massage gönnen? Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig.

Es gibt natürlich noch ganz viele weitere hübsche Valentinstag Produkte. Schaut euch einfach mal im nächsten Lush Store oder im Online Shop um.

Ist euch eigentlich schon einmal aufgefallen, dass Lush ganz viele ihrer Produkte „nackt“ verkauft? Also ohne Verpackung? Das hat seinen guten Grund. Lush setzt sich sehr für die Umwelt ein und in diesem Jahr steht das Thema Abfall ganz gross im Zentrum. Ich werde euch zu einem späteren Zeitpunkt hoffentlich noch ganz viel mehr darüber berichten können.

Jeder einzelne von uns produziert pro Jahr unglaubliche 694 kg Abfall. Als ich diese Zahl gesehen habe, konnte ich es erst gar nicht glauben. Aber wenn man dann mal etwas in sich geht und sich Gedanken macht, dann merkt man, dass wirklich überall eine Verpackung drum rum ist. Egal ob es der Salat zum Mittagesse ist, ob man seine neue Gesichtscreme auspackt, sich neue Kugelschreiber kauft, überall entsteht anschliessend ein Berg von Verpackungsmaterial, welches entsorgt werden muss.

Wie erwähnt, verkauft Lush viele Produkte also ohne Verpackung. Und wenn man nun auch seinen Beitrag dazu leisten möchte, kann man sich z.B. überlegen, sich eines dieser praktischen und hübschen Furoshiki Tücher zu ergatten. Diese kann man nämlich ganz einfach zu einer Einkaufstasche knüpfen und seine Errungenschaften hübsch, stylish umhertragen. Das Tuch lässt sich natürlich mehrfach weiterverwenden und ursprünglich ist die Idee aus Japan, dass man das Tuch z.B. auch als Geschenkpapier verwenden kann und es somit in Umlauf gibt. Wer weiss, vielleicht erhält man es ja eines Tages von jemandem wieder zurück?

Oder habt ihr euch schon einmal etwas Online bestellt? Da könnt ihr nämlich auswählen ob ihr eine Lush Kartonschachtel möchtet, oder ob ihr euch auch mit einer schon einmal verwendeten Schuhschachtel anfreunden könnt. Ja ihr habt richtig gelesen. Schuhschachtel. Anstelle, dass die Kartonschachteln in irgendwelchen Sammelstellen landen und dort verbrannt werden müssen, werden diese bei Lush lieber weiterbenutzt und sehen erst noch stylish aus, wie ich finde. Das Verpackungsmaterial, welches ihr in der Schachtel findet, sieht aus wie diese Styroporschnippsel, die man schon kennt, es ist aber kein Styropor. Sondern aus Kartoffelstärke hergestellt. Man könnte es also auch essen. Oder einfach seinen Haustieren zum spielen geben. Die Schnippsel sind nämlich ungiftig und absolut ungefährlich. Wenn ihr sie nicht mehr braucht, dann ab ins Grüngut (eventuell vorher den Hauswart benachrichtigen, ansonsten der sich vielleicht ärgert, weil er denk, dass ihr ihm Styropor ins Grüngut geworfen habt).

Die Verpackungen die ihr bei Lush bekommt, wenn ihr z.B. einen Body Conditioner usw. kauft, könnt ihr problemlos in euren Lush Store zurück bringen. Ab 5 Verpackungen, die ihr zurück bringt, könnt ihr euch eine Gesichtsmaske oder einen Reiniger gratis aussuchen. Ihr werdet also noch dafür belohnt, dass ihr versucht den Abfall zu minimieren und an die richtigen Stellen zurück zu bringen.

Lush hat natürlich noch ganz viele Produkte auf Lager, welche euch helfen sollen Abfall zu reduzieren. z.B. mit ihren praktischen Shampoo Bars. Dazu möchte ich euch dann gerne in einem nächsten Post mehr dazu verraten 🙂

Schaut doch mal in eurem nächsten Lush Store rein (oder auch Online) und lasst euch mal zum Thema Abfall vermeiden inspirieren. Bestimmt gibt es auch bei euch das eine oder andere an Verpackungsmaterial worauf ihr verzichten könnt? Oder tut ihr es am Ende schon? Let me know und hinterlasst mir einen Kommentar.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.