Aufgebraucht: Meine Empties vom Mai

Heute möche ich euch meine Empties vom Mai zeigen. Es ist doch immer wieder spannend, was da so alles zusammenkommt, respektive, was man in einem Monat immer so aufbraucht. Und trotzdem habe ich noch tonnenweise Material zu Hause 🙂 Und irgendwie wird es auch nicht weniger, was mich aber sehr freut.

Was ich von den Produkten halte, welche ich aufgebraucht habe, möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten und deshalb fangen wir doch gleich an:

Leider kann ich euch den Markennamen des Cleansing Oils nicht mehr sagen. Es war eine so ölige Geschiche, dass das Etikett von der Flasche gewaschen wurde. So gut reinigt es 😉 Es war wirklich gut, hat auch das Make-up problemlos herunterbekommen, mir persönlich war es aber definitiv eine Spur zu ölig..

Rexona Deo: OK, ein Anti-Transpirant, kommt für mich aber ans Dove Deo einfach nicht heran.

Das Haarverstärkrspray von V’ariétal benutze ich schon seit Jahren sporadisch und mag ich sehr gerne, weil es meinem feinen Haar Struktur und Fülle gibt. Das Haar fühlt sich griffiger an und es lässt sich gut damit arbeiten. Einziges Manko, es glänzt nicht mehr ganz so schön, nach dem Haare föhnen, wie wenn ich das Spray weggelassen hätte, aber damit kann ich sehr gut leben 😉 Und der Kokosduft gefällt mir auch sehr gut. Das Produkt könnt ihr z.B. hier online bestellen. Vorsicht jedoch vor den Inhaltsstoffen. Wer sehr viel Wert auf natürliche Inhaltsstoffe legt, für den ist dieser Haarverstärker leider nichts.

Nicht dass ihr denkt, ich verbrauche täglich eine Dose Deo 😛 Das Dove Deo ist mein Standarddeo, das kaufe ich mir regelmässig nach. Somit ein definitives JAAAAAAAA. Das Rexona Deo war schon angebraucht und hatte ich einfach noch gelehrt, war nach etwa 6 Sprühstössen dann auch K.O.

Die Body Cream von Rituals „Honey Touch“ war sehr pflegend und hat auch gut gerochen. Aufgrund der vielen bedenklichen Inhaltsstoffe, werde ich vorerst jedoch von einem Wiederkauf absehen. Sehr schade, es würde mir sehr gut gefallen.

Der Balea Deo ist sehr OK. War auch nur eine kleine Dose, deshalb war die auch ziemlich rasch leer. Sie enthält kein Aluminium, was mir sehr sympathisch ist, ich musste jedoch gerade jetzt während den heisseren Tagen feststellen, dass mich das Deo dann aber leider doch im Stich gelassen hat. Schwitzen ist ja das eine, schon klar, dass da nur ein Anti-Transpirant Abhilfe schaffen kann, aber ich habe dann schon ziemlich vor mich hingemieft und das mag ich dann so gar nicht. Aber für den normalen Alltag ohne viel Schwitzen ist das Deo tip top und ausserdem halt auch sehr preiswert.

Es gibt für mich keine bessere Marke als Avène. Gerade auch für meine empfindliche Gesichtshaut benutze ich sehr gerne Crèmes von Avène. Jetzt ist aber ein Dusch Gel zu Ende gegangen. Der Duft ist sehr neutral und es trocknet die Haut nicht aus. Werde ich mir definitiv nachkaufen.

Der Concealer von NYX, war OK. Er hat gut gedeckt, das ist nichts dagegen einzuwenden, aber ich mag irgendwie den Concealer von Manhatten lieber. Rein von der Konsistenz her und es sind ja beide flüssig. Manchmal hat man einfach so seine Vorlieben und man kann sie gar nicht erklären. Gäbe es Manhattan aber nicht mehr, würde ich auch bedenkenlos auf NYX Concealer zurückgreifen. Jetzt habe ich euch endgültig verwirrt oder? 😉

Der Concealer Stick von Rimmel mochte ich jedoch nicht so sehr, weil er wahnsinnig  – wie soll ich sagen – dick ist. Also die Schicht, die man aufträgt und das Produkt lässt sich auch nicht so gut in die Haut einarbeiten wie es halt ein flüssiger Concealer tut. Den würde ich mir nicht mehr kaufen. Ich habe ihn wenn dann als Abdeckstift genutzt.

Die Luvos Hydro Maske ist cool. Ich liebe ja sowieso jegliche Art von Gesichtsmaske. Einfach auf die gereinigte Haut auftragen, einwirken lassen und das schöne Gefühl von gepflegter und hydrierter Haut geniessen. Und da Luvos eine Naturkosmetikmarke ist, muss man sich auch keine Gedanken über bedenkliche Inhaltsstoffe machen und kann die Maske gleich doppelt so sehr geniessen.

Signal Zahnpasta: Also mit Zahnpasten tue ich mich ja immer ein bisschen schwer und frage mich, wo denn die bahnbrechenden Unterschiede sein sollen. Sie enthält Fluor und reinigt die Zähne. Folglich ist mein Fazit: Gut abgeschnitten und ja, die würde ich mir nachkaufen. Bisher wäre mir nicht aufgefallen, dass ich auf einmal Löcher in meinen Zähnen hätte.. 😉

Gerne berichte ich dann Anfangs Juli wieder von meinen Juni Empties und in der Zwischenzeit hört ihr natürlich auch von mir 🙂

Macht’s gut ihr Lieben und habt einen schönen Tag :-*

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.