Youth Dew von Estée Lauder

Widmen wir uns heute wieder einmal einem Duftklassiker, dem Youth Dew. Mit ihrem allerersten Duft schrieb Estée Lauder (Parfum-)Geschichte. Früher war es ja so, dass eigentlich nur die Frauen von ihren Männern mit Düften beschenkt wurden. Und der Duft wurde auch nur zu besonderen Gelegenheiten und an Feiertagen getragen.

youth-dew

Continue Reading

Rose Goldea von Bvlgari

2 Dinge gleich vorneweg: Ich liebe Düfte von Bvlgari, aaaber ich kann mit Sachen, welche nach Rosen duften irgendwie nie so wirklich etwas abgewinnen. Und genau jetzt bringt Bvlgari einen Rosenduft heraus. Eine Challenge für mich. Kann mich dieser Duft überzeugen?

Continue Reading

Neues Schönheitsgeschäft von Yves Rocher in Zürich

Durch meine Ferienbedingte Abwesenheit musstet ihr euch leider bis heute gedulden. Nun bin ich aber wieder back on track 🙂

Und gleich mit tollen News für alle Yves Rocher Fans. Es gibt nämlich ein neues Schönheitsgeschäft an einer neuen Lage in Zürich. Zu finden in es an einer super Lage. An der Bahnhofstrasse 87. Besser geht es ja wohl kaum. Vom Zürcher HB aus sind es nur ein paar Gehminuten und schon ist man da.

Continue Reading

L’insoumis: Der neue Herrenduft von Lalique

Ja heute Morgen gibt es ausnahmsweise mal wieder etwas für die Männer. Lalique lanciert einen neuen Männerduft, welcher ab September 2016 im Handel erhältlich ist.

Um die schöpferische Kühnheit sowie die Kreativität von René Lalique zu ehren, entstand der Duft L’insoumis. Dieser soll René Lalique verkörpern: freigeistig und selbstbewusst, unkonventionell und avantgardisch. Sprich: Ein moderner Abenteurer.

Continue Reading

Nina Ricci – L’Air du Temps

Die aus Italien stammende Pariserin Maria Adélaide Nielli (Nina genannt) ist beinahe 50 Jahre alt und seit vielen Jahren für das Pariser Modehaus Raffin als Chef-Créatrice tätit, als sie von ihrem Sohn Robert davon überzeugt wird, ein eigenes Modehaus zu gründen. 1932 öffnen sich die Tore des „House of Nina Ricci“ in Paris.
Mit ihren kostspieligen und leichten Entwürfen trifft sie genau den Geschmack der Zeit. Mit diesem Konzept überdauert sie die Weltwirtschaftskrise und den Weltkrieg. Mit der Leichtigkeit der Nachkriegszeit wird Robert zum Duft L’Air du Temps inspiriert.
Der bekannte Parfumeur Francis Fabron vereint ein Blumenbouquet aus Rose, Jasmin und Geranie mit dem synthetischen Molekül Benzylsalicylat, welches der sonnigen Komposition die Schwere nimmt.

Continue Reading

Chanel N° 5 der Duftklassiker von Chanel

Wir haben uns zwar gestern schon einem Duft gewidmet, aber es steht ja nirgends, dass man das nicht zweimal hintereinander tun darf 🙂

Und warum nicht einmal einem klassichen Duft zuwenden?Nach dem 1. Weltkrieg hat sich Gabriella Bonheur Chasnel als Coco Chanel und mit sportlich-reduzierter Mode einen Namen gemacht. Auch das Parfum zu dieser Mode sollte anders sein. Nachhaltiger als die damaligen üblichen, flüchtigen Blütendüfte. Ihr russicher Liebhaber kannte Chanel Ernest Beaux, den früheren Hofparfumeur des Zaren. Coco Chanel machte seine Bekanntschaft. Dieser arbeitete dann an einer Reihe von verschiedenen Duftkompositionen aus Blütennoten und den neuartigen Aldehyden. Die Variante N°5 war sündig und exquisit zugleich und wurde der neue Duft der Modeschöpferin.
Continue Reading

Poison Girl von Dior

Wo man hinschaut wird man ja momentan von den Dior Werbeplakaten erschlagen.

poison-girl

Der Duft ist jetzt nicht einzigartig neu oder so, aber durchaus gut und für mich ein absoluter Winterduft, da er blumig und süsslich ist. Er besticht mir der für Dior typischen Eleganz.
Der Duft besticht vor allem durch Bitterorange, Rose und Tonkabohnen aus Venezuela, Vanille und wird mit Sandelholz aus Sri Lanka abgerundet.Ich stehe total auf würzige, süssliche (eher eigentlich noch ein bisschen orientalisch angehauchte) Düfte und würde das neue Parfum durchaus tragen.
Continue Reading