Chubby in the Nude Foundation Sticks von Clinique

Wie äusserst praktisch. Bei Clinique gibt es Foundation Sticks für unterwegs.

chubby-sticks

Die Sticks sind für das ganze Gesicht geeignet, können aber bei Bedarf auch nur für einzelne Partien angewendet werden. Die Textur ist super leicht und lässt sich sehr gut verblenden und verwischen. Die Kollektion besteht aus 7 verschiedenen Farbtönen, wobei der hellste Farbton gemäss Informationen von Clinique auch als Highlighter geeignet ist. Die dunkelste Farbe könnte dann auch zum konturieren benutzt werden.

Die Sticks bieten eine leichte, bis mittlere Deckkraft und sind somit ideal, wenn man unterwegs kurz ein wenig sein Make-up auffrischen möchte.

Die Foundation Sticks sind für Fr. 33.- z.B. direkt bei Clinique erhältlich.

Oils of Life Intensely Revitalising Sleeping Cream von The Body Shop

Und heute geht es Schlag auf Schlag. Gleich noch ein weiterer Blog.

Ich glaube ich bin seit meinen Teenie-Jahren ein Fan von Body-Shop Produkten.Und mit der Oils of Life Kollektion übertrifft sich The Body Shop einmal mehr. Diese luxuriöse Haut- und Körperpflegelinie hat es in sich. Preislich liegen sie etwas höher, als man es sich gewohnt ist, aber ich finde es absolut gerechtfertigt.

In der neuen Oil of Life Intensely Revitalising Sleeping Creme (Fr. 59.90 / 80 ml) werden die reichhaltigsten Öle miteinander vereint.

oils-of-life
Continue Reading

Neue Formulierung bei der Guhl Color & Schutz Pflege Linie

Wer kennt es nicht. Die schön colorierten Haare, welche eben noch in einem fabelhaften Glanz erstrahlt sind, verlieren leider oftmals schnell ihre betörende Leuchtkraft. Das Haar wirkt schnell stumpf, fad und glanzlos. Aber warum eigentlich? Ganz einfach.. mit jedem Mal wo wir unsere Haare waschen, waschen wir gleichzeitig auch Farbpigmente heraus, da das Wasser in das Haar eindringt. 

Continue Reading

Trendforecast Fall 2016 by M.A.C. Cosmetics

Der Frühling hat noch nicht mal wirklich Einzug gehalten, da stellt MAC schon eine Selektion an Farbtönen vor, welche im kommenden Herbst trendy sein werden. Für mich persönlich definitiv noch zu früh, aber anschauen lohnt sich allemal.

mac-1

Die limitierte Eye (Fr. 49.-) und Lip Palette (Fr. 49.-) sind mit jeweils 6 verschiedenen Farben erhältlich.
Continue Reading

Nina Ricci – L’Air du Temps

Die aus Italien stammende Pariserin Maria Adélaide Nielli (Nina genannt) ist beinahe 50 Jahre alt und seit vielen Jahren für das Pariser Modehaus Raffin als Chef-Créatrice tätit, als sie von ihrem Sohn Robert davon überzeugt wird, ein eigenes Modehaus zu gründen. 1932 öffnen sich die Tore des „House of Nina Ricci“ in Paris.
Mit ihren kostspieligen und leichten Entwürfen trifft sie genau den Geschmack der Zeit. Mit diesem Konzept überdauert sie die Weltwirtschaftskrise und den Weltkrieg. Mit der Leichtigkeit der Nachkriegszeit wird Robert zum Duft L’Air du Temps inspiriert.
Der bekannte Parfumeur Francis Fabron vereint ein Blumenbouquet aus Rose, Jasmin und Geranie mit dem synthetischen Molekül Benzylsalicylat, welches der sonnigen Komposition die Schwere nimmt.

Continue Reading

Contouring – Akzente setzen

In Sachen Contouring gibt es ja keine Grenzen und ist ja immer noch sowas von total in. Ich muss sagen, auch ich selber finde es eine total coole Sache. Es braucht zwar ein wenig Übung, aber wenn man es etwas drauf hat, dann lässt sich wirklich viel damit anstellen.
Zu Beginn meiner Contouring „Karriere“ war ich total überfordert und mein Gesicht sah einfach nur schrecklich angemalt aus. Je mehr man aber den Dreh raus hat, desto besser sieht es (logischerweise) aus.

Fast jede Kosmetiklinie bietet mittlerweile gute oder weniger gute Contouringpaletten an.

Hier eine kleine Übersicht von der teuren, bis zur preiswerten Variante, auch mit optischen Unterschieden natürlich.

In Sachen Kosmetik gehört MAC nun einmal zu den Spitzenreitern. Jaaaaa, etwas teurer als andere Produkte, aber wie ich finde immer sein Geld wert. Die Produkte sind gut pigmentiert, sind qualitativ hochwertig und halten lange.

mac-contouring

Continue Reading

Die Wanderlust-Sommerkollektion von Kiko Milan

In Sachen gutes und preiswertes Make-up ist Kiko Milan echt unschlagbar. Und mit der neuen Kollektion kriegt man so richtig Lust auf Farbe. Die neue Wanderlust-Sommerkollektion gibt es nur als limitierte Auflage. Also schnell zugreifen.

kiko-wanderlust

Den Start machen die Sunshine Cream Foundation (Fr. 23.90), die Sunshine Powder Foundation (Fr. 22.90) und DD Cream mit SPF 30 (Fr. 16.90) (ja nach BB und CC sind wir nun bei DD angelangt..). Um den perfekten Sommerlook zu kreieren, darf ein Bronzer (Fr. 29.90) niemals im Repetoire fehlen. Ein warmes Rouge ist auch nie fehl am Platz und mit dem Desert Dunes Trio Baked Blush (Fr. 24.90) fühlt man die Wärme förmlich auf den Wangen. Die 3 Farben lassen sich auch ideal miteinander verblenden. Weiter geht es mit den Free Spirit Lips & Cheeks (Fr. 12.90), dem Lippenstift und Rouge im Stiftformat, mit halbmattem, strahlendem Finish. Und wir sind noch lange nicht fertig.

Continue Reading

Be Legendary Lipsticks von Smashbox

Die Be Legendary Matte Lipsticks Familie hat Zuwachs in Form von neuen Farben bekommen. 14 Farben sind es an der Zahl. Was darf es denn sein? Grungy 90s, verführerische Femme Fatale oder doch lieber ein pinker Barbie-Traum? Die Entscheidung fällt schwer. Unverändert ist die allseits beliebte Formula geblieben, welche sich angenehm und einfach auftragen lässt und den ganzen Tag hält (mehr oder weniger zumindest).

be-legendary

Hier die wichtigsten Facts:
– 14 neue Farben inkl. 3 Rottönen, welche jedem Hautton schmeicheln
– Pigment-geladene Creams. Sie sind in einer Schicht deckend und fühlen sich angenehm leicht auf den Lippen an

Continue Reading

Chanel N° 5 der Duftklassiker von Chanel

Wir haben uns zwar gestern schon einem Duft gewidmet, aber es steht ja nirgends, dass man das nicht zweimal hintereinander tun darf 🙂

Und warum nicht einmal einem klassichen Duft zuwenden?Nach dem 1. Weltkrieg hat sich Gabriella Bonheur Chasnel als Coco Chanel und mit sportlich-reduzierter Mode einen Namen gemacht. Auch das Parfum zu dieser Mode sollte anders sein. Nachhaltiger als die damaligen üblichen, flüchtigen Blütendüfte. Ihr russicher Liebhaber kannte Chanel Ernest Beaux, den früheren Hofparfumeur des Zaren. Coco Chanel machte seine Bekanntschaft. Dieser arbeitete dann an einer Reihe von verschiedenen Duftkompositionen aus Blütennoten und den neuartigen Aldehyden. Die Variante N°5 war sündig und exquisit zugleich und wurde der neue Duft der Modeschöpferin.
Continue Reading