Contouring – Akzente setzen

In Sachen Contouring gibt es ja keine Grenzen und ist ja immer noch sowas von total in. Ich muss sagen, auch ich selber finde es eine total coole Sache. Es braucht zwar ein wenig Übung, aber wenn man es etwas drauf hat, dann lässt sich wirklich viel damit anstellen.
Zu Beginn meiner Contouring „Karriere“ war ich total überfordert und mein Gesicht sah einfach nur schrecklich angemalt aus. Je mehr man aber den Dreh raus hat, desto besser sieht es (logischerweise) aus.

Fast jede Kosmetiklinie bietet mittlerweile gute oder weniger gute Contouringpaletten an.

Hier eine kleine Übersicht von der teuren, bis zur preiswerten Variante, auch mit optischen Unterschieden natürlich.

In Sachen Kosmetik gehört MAC nun einmal zu den Spitzenreitern. Jaaaaa, etwas teurer als andere Produkte, aber wie ich finde immer sein Geld wert. Die Produkte sind gut pigmentiert, sind qualitativ hochwertig und halten lange.

mac-contouring

Mit der MAC Contouring Palette (Fr. 170.-) kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Mit dabei sind ein Shaping Powder, ein Sculpting Powder und 4 Powder Blushes in Satin, Sheertone und Sheertone Shimmer Texturen. Was super ist, dass sich die einzelnen Tiegelchen auswechseln, resp. wieder neu befüllen lassen.

Wer seinen Geldbeutel schonen möchte, der setzt auf die Contouring Palette von NYX (Fr. 23.90).
Ich habe diese Palette selber zu Hause und bin ganz zufrieden mit ihr. Sie kommt ganz klar nicht an eine MAC Palette heran, aber es reicht völlig. Und gerade, wenn man noch nicht so geübt ist im Contourieren, dann reicht diese Palette wirklich völlig aus. Sogar als geübte Person reicht sie eigentlich aus.. Die Palette besteht aus 8 verschiedenen Tönen zum Highlighten und Konturieren.

nyx-contouring

Mit den hellen und dunklen Akzenten können gezielt Highlights gesetzt werden oder eben auch Problemzonen kaschiert werden. Die Farbtöne können auch hier ganz einfach ausgewechselt werden.

Und wer es noch günstiger mag, der kann sich ja mal in Deutschland z.B. beim DM umsehen. Marken wie P2 oder Catrice bieten auch jede Menge Contouring Paletten zu einem kleinen Preis an. Man muss aber ein bisschen aufpassen, weil die nicht unbedingt so super pigmentiert sind. Aber meistens findet man ja ein paar Tester und kann diese mal auf dem Handrücken einem ersten Eindruck unterziehen.

Wer keine Ahnung hat wie das mit dem Contouring eigentlich so genau funktioniert, der kann sich ganz einfach Hilfe in Form von Tutorials im Internet zusammen suchen. Youtube ist ja beispielsweise voll mit solchen Videos.

Hier 2 Videos, welche ich sehr gut finde:

Mrs Bella
Christina Tigner

Have fun beim ausprobieren :-)

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.