Garnier Skin Active Masken

Wann nehmt ihr euch Zeit eurer Haut etwas gutes zu tun? Ich reinige und pflege sie zwar jeden Tag, aber am Wochenende hat man ja immer wunderbar Zeit um der Haut noch eine Extra Portion Pflege zu gönnen. Dazu eine gute Tasse Tee und der Tag ist geglückt. Ich habe mich den Skin Active Masken von Garnier gewidmet und möchte euch mein Fazit nicht vorenthalten.

Getestet habe ich zwei verschiedene Masken.

Matcha & Kaolin Maske:

Garnier Skin Active Matcha Kaolin Maske

Die Maske lässt sich gut auftragen (ich benutze dafür immer einen Pinsel). Nach 10 Minuten merkt man, wie sie eintrocknet. Ich fand das eher unangenehm, weil die Haut sehr gespannt hat. Irgendwie war es auch witzig, weil man da ganz lustige Grimassen hinkriegt 🙂 Einmal auf der Haut und trocken lässt sie sich aber kaum mehr entfernen. Man muss schon ordentlich rubbeln, damit man sie wieder wegbekommt. Soll wohl so sein. Der Teint ist anschliessend schön matt und ausgeglichen, aber auch einfach nur staubtrocken. Bei mir war es zumindest so. Ich musste sie dann erst einmal ordentlich eincremen.

Sieht gut aus oder? 😛 Ich für mich würde die Maske nicht wieder benutzen. Sie war mir einfach zu unangenehm. Aber vielleicht taugt sie ja mehr bei euch? Das Produkt ist für fettige und Mischhaut geeignet, was ich ja eigentlich habe. Und ja OK.. meine Haut war anschliessend so trocken, da war definitiv kein Fett mehr vorhanden. Sie hält insofern was sie verspricht, aber ich mochte halt das Gefühl nicht.

Ganz anders verhielt es sich bei der Aqua Maske, der Anti-Durst Maske für trockene Haut.

Garnier Skin Active Aqua Maske

Sie ist so Geleeartig und die habe ich auch rund 10-15 Minuten auf der Haut gelassen. Sie lässt sich durch ihre Gelartigkeit (ist das ein offizielles Wort?) leicht wieder entfernen (das was nicht eh schon in die Haut eingezogen ist) und ich musste danach definitiv nicht nachcremen, was bei einer Feuchtigkeitsmaske eigentlich auch sinnlos wäre. Die empfand ich wirklich als sehr angenehm und würde ich sofort wieder nachkaufen. Ach ja.. nach 10 Minuten massiert ihr einfach die Maske noch etwas in die Haut ein und entfernt dann den Rest mit einem Kosmetiktuch. Ich wasche mein Gesicht meistens trotzdem noch ein wenig, weil ich das angenehmer empfinde, auch das natürlich nicht der Witz der Sache ist. Aber jeder hat da ja so seine Macken. Ein zweites Bild von mir mit Maske erspare ich euch 😉

Es gibt noch weitere Masken von Skinactive (Porenverfeinernd, Regenerierend sowie Ausstrahlungsverfeinernd), die habe ich aber (noch) nicht getestet. Die Masken findet ihr für Fr. 2.95 z.B. bei Manor.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.