Intensive Gesichtscreme von Similasan

Bio Produkte, Natur pur, Naturkosmetik, das ist ja zur Zeit hoch im Kurs. Warum auch nicht. Ich persönlich finde es begrüssenswert, wenn wir uns wieder etwas mehr natürlichen Produkten zuwenden als ständig dieser Chemie ausgesetzt zu sein. Und das sind wir ja nach wie vor noch überall. Man kann ja klein anfangen 🙂

Die Marke Similasan gibt es ja schon seit über 30 Jahren. Sie haben sich in der Entwicklung von hochwirksamen, homöopathischen Produkten mit natürlichen Wirkstoffen verschrieben. Sie haben unter anderem auch eine dermatologisch fundierte Naturkosmetik-Pflegelinie entwickelt, die den besonderen Bedürfnissen empfindlicher, fettarmer und trockener Haut gerecht wird.
Die Produkte verbinden sanft, gezielte Pflege mit effektiver Wirksamkeit und helfen der Haut somit, sich langfristig wieder selber zu regulieren.

Ausprobiert habe ich die Intensive Gesichtscreme.

gesichtscreme

Die soll empfindliche und trockene Haut (das würde bei mir ja momentan passen) mit rein natürlichen Inhaltsstoffen versorgen. Die Wirkformel mit Inca-Inchi Öl bringt die Haut zurück ins Gleichgewicht. Das Pflegekonzept bietet individuelle Pflege in 3 unterschiedlichen Intensitätsstufen: leicht, 24h und Intensiv. Die Haut soll sich nach nur 4 Wochen spürbar besser anfühlen. Ideal ist das Produkt auch im Winter als Kälteschutz für Gross und Klein.

Auf der Homepage von Similasan entnehme ich folgende Information:

Die extra reichhaltige Komposition schenkt langanhaltende intensive Pflege ohne zu fetten. Die Haut ist spürbar glatt und fühlt sich samtweich an.

– effektive, reichhaltige Pflege
– regeneriert und beruhigt die Haut
– spendet langanhaltend Feuchtigkeit
– lindert Spannungsgefühle
– verbessert die Hautstruktur

Für mich persönlich ist die Gesichtscreme überhaupt nichts. Ich finde sie durchaus fettig (was für mich auch Sinn macht, wenn sie auch als Kälteschutz im Winter dienen soll). Sie zieht wahnsinnig schlecht ein und mein Gesicht hat noch 1 Stunde später geglänzt wie eine Speckschwarte. Sie lindert durchaus Spannungsgefühle, aber ich habe mich mit dieser Creme ehrlich gesagt einfach nur unwohl gefühlt. Es mag sein, dass sich jemand anderes damit sehr wohl fühlt, ich leider überhaupt nicht. Die Creme ist sehr dickflüssig und trotzdem ich nur sehr wenig davon verwendet habe, kam es mir vor, als müsste ich mein Gesicht ewig eincremen, bis die Spuren weg verwischt waren. Vielleicht wäre die leichte Variante besser geeignet für mich.

Ich habe die Creme dann als Nachtcreme verwendet und über Nacht einwirken lassen. Am Morgen war die Haut dann OK. Die Creme war eingezogen, dennoch hatte ich das Gefühl, dass ich eine sehr fettige Haut hatte. Vielleicht bin ich auch einfach nicht der Hauttyp dafür.

Für mich war es leider nichts, vielleicht ja für euch. Erhältlich ist die Creme (und natürlich noch weitere Produkte) z.B. im Similasan-Shop oder auch in Drogerien. 50 ml kosten Fr. 32.50.

Leider, leider gibt’s von mir hier ein Thumbs down 🙁 (und das ist nicht generell gegen die Produkte von Similasan gemeint, aber für die Intensiv Gesichtscreme).

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.