Lush Mundhygiene

 

Lush und Mundhygiene? Die kannte ich bisher ja nur durch ihre bezaubernden Seifen und Shampoos. Aber sie bieten auch allerleit Produkte fürs Zähneputzen an.

Jährlich landen Millionen von Zahnpastatuben auf der Müllhalde. Diese bestehen meistens aus einer Plastikhülle und sind mit Aluminium ausgekleidet. Diese brauchen 450 Jahre um zu verrotten. Die Produkte von Lush sind in recycelte und recyclebare Flaschen verpackt. Nach Gebrauch kann man sie wieder in den Lush Shop zurück bringen und diese werden sie dann wieder recyclen. Super Sache oder?

Nun gibt es 2 verschiedene Produkte welche angewendet werden können. Entweder die Toothy Tabs, davon reicht jeweils eine für einmal putzen oder wenn man lieber das Zahnputzpulver benutzt, dann macht man sein Zahnbürstchen einfach leicht feucht und tunkt es ins Pulver. Alles was kleben bleibt ist zum putzen geeignet.

miles-of-smiles

Lush wäre nicht Lush, wenn sie einfach eine langweilige Standardausführung hätten. Wer aber trotzdem lieber am Bewährten festhält. Der kann sich die minzig-frischen „Miles of Smiles Toothy Tabs“ (Fr. 11.90) zulegen. Sie enthalten englische Pfefferminze, Bio-Pfefferminze und wildes Minzöl. Also eine geballte Ladung Minze, welche für den ultimativ frischen Atem sorgen. Ausserdem ist noch eine gute Portion Menthol mitdabei.

dirty

Wer sich noch ein bisschen mehr traut, der kann sich die Beisserchen mit den „Dirty Toothy Tabs“ (Fr. 11.90) sauber halten. Eine Kombination aus kühlender grüner Minze und Neroli kombiniert mit Kaolin sorgen für die richtige Frische.

blinglimelight

Und jetzt kommen wir zu den spannenden Sorten. „Bling! und Limelight Toothy Tabs“ (je Fr. 11.90) sind super fruchtig. Während Bling! mit einer spannenden Kombi aus Papayaextrakten, frischem Orangenöl und Guaranpulver aufwartet, besticht Limelight durch seinen Mix aus Zitrone und Limette. Das fruchtige Baobabpulver erzeugt einen prickelnden Sorbet-Geschmack auf der Zunge.

 

 

 

oral-pleasure

Bei Oral Pleasure (Fr. 11.90) handelt es sich um extravagante Tabs mit dem Geschmack von Rose, Vanille und Passionsfrucht. Völlig aussergewöhnlich und definitiv ein Zahnputzerlebnis. Ich fühlte mich ein wenig in meine Kindheit zurück versetzt. Damals hatten die Kinderzahnpastas doch auch ganz verschiedene Geschmäcker, obwohl ich die als Kind eigentlich nicht ganz so gerne mochte. Ich war schon damals eher der klassische Typ und stand auf den Minzegeschmack in den Zahnpasten. Und so ist es auch heute noch.

Ich finde die Tabs zwar eine lustige Alternative, gerade auf Reisen ist es natürlich sehr praktisch, weil man sich beim Security Check keine Gedanken über Flüssigkeiten usw. machen muss, aber für mich wären sie für den täglichen Gebrauch nichts. Ich bin da wohl zu sehr Gewohnheitstier..

tooth-powder

Als Pendant zu den Tabs gibt es noch das Tooth Powder (Fr. 11.90). Das Prinzip ist das gleiche. Man kann sich damit die Zähne putzen. Hier wird es aber schon eine Spur süsser. Das Pulver enthält den Geschmack von Erdbeere, Pfeilwurz, Rübenpulver und Zitrone. Spannend, aber leider wirklich nichts für mich. Süss und Zähneputzen, das passt für mich einfach nicht. Und trotzdem finde ich die Produkte voll cool. Wer dem gegenüber aufgeschlossener ist als ich, kann an den Produkten viel Freude haben J

Erhältlich sind sie in den Lush Stores und natürlich auch Online.

 

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.