Make up von Giorgio Armani

Mit Make-up von Giorgio Armani kannte ich mich bisher gar nicht aus. Bis ich eine Freundin auf ihren Lippenstift (da mir die Farbe so gut gefiel) ansprach und sie mir sagte von welcher Marke der sei. Also bin ich nichts wie los zum Jelmoli gesteuert und habe mir ebenfalls diesen Lippenstift gekauft.

Eigentlich ist es eher ein Lipgloss. Lip Magnet heisst er. Aufgetragen wird er, wie ihr sehen könnt, mit einem Applikator. Die Farbe ist flüssig, trocknet aber ganz schnell. UND sie hält! Und wie. Leider nicht ganz kussecht, also hält die Farbe auch auf allem, was eure Lippen berührt. Gläser, Besteck, Freund.. 😉 Und obwohl die Farbe immer ein bisschen abgibt, also eben nicht kussecht ist, hält sie auf den Lippen sagenhaft. Ich bin soeben ein neuer Fan von den Lip Magnets geworden. Ich habe die Farben 506 und 602 zu Hause. Ich bin gespannt, wie lange die halten, die sind echt ultra ergiebig. Eine kleine Menge genügt nämlich schon. Mit seinen rund Fr. 45.- gehört er sicher nicht zu den günstigen Lippenfarben, aber wenn man bedenkt wie lange er auf den Lippen hält und wie wenig man davon braucht, ist er sein Geld mehr als nur wert. Der einzige Nachteil und das haben halt alle langanhaltenden Farben, auch er trocknet die Lippen mit der Zeit aus. Wichtig ist also eine gute Basis. Hat man die Farbe erst einmal aufgetragen ist sie super angenehm. Man spürt sie kaum auf den Lippen, sie ist ganz leicht und verleiht ein schönes mattes Finish. Ausserdem habe ich mir noch den Smooth Silk Lip Pencil in der Farbe 7 gekauft, der passt schön für beide Lippenstiftfarben.

Ich konnte einfach nicht widerstehen und habe mir noch ein paar weitere Artikel ergattert 🙂 Da sich mein Make-up zu Hause ohnehin dem Ende zuneigt, habe ich mich entschlossen Giorgio Armani eine Chance zu geben. Ich stehe auf leichte Make-ups und muss glücklicherweise nicht auf sehr deckende Produkte setzen. Somit ist die Maestro Foundation Fusion Makeup mit SPF 15 genau das richtige für mich. Es ist sehr flüssig und lässt sich super auf der Haut verteilen (Primer darunter nicht vergessen). Die Deckung ist ganz leicht, ganz bei Bedarf aber Schichtweise aufgetragen werden, so dass eine mittlere Deckkraft erreicht wird. Mir geht es vor allem darum, dass der Teint etwas ausgeglichen wird und vor allem mattiert wird, da ich mit meiner Mischhaut oft glänzende Stellen habe. Auch soll es die Haut natürlich nicht austrocknen, weil das dann ganz doofe Stellen gibt auf der Haut die schuppig wirken. Das mag ich überhaupt nicht. Erstes Fazit bis jetzt: Ich finde es super. Ich habe das Makeup nun schon einige Tage hintereinander getragen und kann nicht meckern. Es zieht super schnell ein, mattiert meinen Teint und gleicht ihn gut aus. Ich habe bisher nur mit einer Schicht gearbeitet, das reicht aber völlig. Die Foundation kostet rund Fr. 90.- und ist ebenfalls ultra ergiebig. Ein Traum. Wer mag, kann die Foundation mit dem Pinsel auftragen, ich selber bevorzuge jeweils die Finger. Mit der eigenen Körperwärme, verschmilzt das Produkt förmlich mit der Haut. Ggf. nehme ich dann am Schluss noch einen Beautyblender, war bisher aber nicht nötig.

Mein Fazit: Ich habe Giorgio Armani Make up bisher definitiv zu wenig Beachtung geschenkt. Sie haben eine gute Auswahl an hochwertigen Produkten, die ich (diejenigen welche ich bisher ausprobiert habe) bedenkenlos weiter empfehlen kann.

Ihr kriegt die Produkte z.B. im Jelmoli. Natürlich wie immer auch Online z.B. bei Douglas. Aber wenn ihr Zeit habt, dann nehmt euch diese auch und geht beim Armani Corner vorbei. Lasst euch beraten und die Produkte gleich auftragen, damit ihr wisst ob sie zu eurem Hautton passen und wie ihr euch damit fühlt. Das würde ich euch bei hochwertigen Produkten ohnehin immer empfehlen.

Alles Liebe :-*

 

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.