Meine Empties vom Februar

Heute stelle ich euch meine Empties vom Februar vor. Ich finde es immer ganz spannend, was man eigentlich in einem Monat so alles an Produkten verbraucht. Und ich freue mich immer unheimlich darüber, wenn ich anschliessend wieder ein neues Produkt öffnen kann. Ich weiss, es klingt ein bisschen gestört hahaha. Aber ich bin überzeugt, dass es dem einen oder anderen von euch auch so geht 😉

Im Februar ist doch das eine oder andere zusammengekommen, so dass ich ein gutes Bild schiessen konnte von meinen Empties. Natürlich möchte ich euch nun nicht vorenthalten, womit ich zufrieden war, was ich also nachkaufen werde und was mir nicht unbedingt so zugesagt hat.

Wo sollen wir starten? Am besten von links nach rechts, ganz klassisch. Wir beginnen in der oberen Reihe.

Produkte von Rituals habe ich gleich zwei leer gekriegt. Aus der Linie: The Ritual of Sakura die Körpercreme und einmal das Körperpeeling. Beides sehr angenehme Produkte. Die Körpercreme hat meine Haut schön befeuchtet und ich mag den dezenten Duft nach Kirschblüten. Das Körperpeeling ist ebenfalls sehr angenehm, da es sehr feinkörnig ist und die Haut nicht austrocknet. Es enthält eine Kombination aus biologischem Zucker sowie pflegenden Ölen. Ich mag Produkte von Rituals sehr gerne und werde mir bestimmt auch wieder einmal welche kaufen, einziges Manko: Sie enthalten sehr viele schädliche Inhaltsstoffe, was mich ein bisschen davon abschreckt, sie immer zu benutzen. Also ganz 100% davon überzeugt bin ich deshalb leider nicht.

Dann folgt der Syoss Keratin Hairspray. Einer meiner Lieblinge. Der wurde von mir auch bereits nachgekauft. Ich finde ihn klasse. Er beschwert meine Haare nicht, hält aber sehr gut. Alles, was ich von einem Haarspray erwarte. Und er verklebt nicht. Das ist ganz wichtig!

Meridol Mundwasser: Finde ich persönlich super, habe ich mir schon mehrfach nachgekauft. Zur Zeit ist zwar gerade ein Listerin dran, aber Meridol werde ich mir in Zukunft auf jeden Fall auch wieder kaufen. Ich kucke da halt immer ein bisschen, was gerade Aktion ist im Laden und wechsle dann häufig mal.

pH Balance aus der Migros: Ich hatte diesen Winter durch die trockene Luft tatsächlich das erste Mal mit Schuppen zu kämpfen. Dieses Shampoo hat mir sehr geholfen, die Kopfhaut feucht zu halten und im Nu war das Schuppenproblem gelöst. Nur noch ganz selten, haben sich ein paar Hautschüppchen auf meinen Haaren gezeigt. Würde ich wieder benutzen, sollte ich noch einmal in die Situation kommen wo sich auf meiner Kopfhaut Schuppen bilden.

OK, beginnen wir mit der 2. Reihe. Den Frizz Ease Wunder-Reparatur Conditioner. Fand ich auch sehr gut und würde ich mir wieder nachkaufen. Meine Haare liessen sich super kämmen, wurden nicht beschwert und haben sich ultimativ geschmeidig angefühlt. Genau, was ich von einem Conditioner erwarte.

Nivea in-Shower. Das Produkt hatte ich schon mehrfach ausprobiert und finde ich super. Gerade unter der Dusche wunderbar anzuwenden und es reinigt eigentlich gut. Ich muss meistens nur noch einmal kurz mit einem Wattepad die restlichen Pandaaugen wegwischen und gut ist. Ich habe mir das Produkt bereits nachgekauft und wird immer wieder benutzt.

Concealer von Manhattan Cosmetics in der Nuance 15: Mein Must-have und einer meiner liebsten Concealer. Er ist günstig, deckt gut ab und lässt meine Augenringe (OK ich habe zum Glück selten welche) verschwinden. Mein Blick wirkt schön wach und ich mag den Concealer von der Textur her total gerne. Definitiv einer, den ich mir nachkaufen werde.

Feuchtigkeitsmaske von Balea mit Kirschduft: Fand ich sehr gut. Der Duft war angenehm und meine Haut hat sich sehr gut angefühlt nach der Anwendung. Da gibt es nichts zu mäkeln. Und bei dem Preis schon gar nicht.

Meine treue Louis Widmer Tagesemulsion. Die habe ich total gerne verwendet. Sie ist schön leicht, hat einen UV-Schutz mit drin, zieht gut ein und meine Haut hat sie gut vertragen. Definitiv ein Produkt welches ich wieder verwenden werde.

Caviar Ampullen von arcaya: Die waren sehr wohltuend. Ab und zu verwende ich gerne diese kleinen Ampullen um meine Haut aufzufrischen und um ihr etwas gutes zu tun. Mit den Ampullen von arcaya habe ich bisher immer gute Erfahrungen gemacht. Meine Haut hat die Produkte gut vertragen und ich fand schon, dass der Teint frischer und geglätteter aussah, wenn man dem so sagen kann. Die werde ich mir ganz sicherlich einmal wieder besorgen.

Feuchtigkeitsmaske von Lavera: Auch da gibt es nichts zu mäkeln. Naturkosmetik finde ich sowieso immer toll und ich habe einige Produkte von Lavera zu Hause (den Deospray finde ich beispielsweise auch super toll). Die Maske gibt es ganz günstig und meine Haut hat sich schön befeuchtet angefühlt nach der Anwendung.

L’Oréal Tonerde Maske: Darüber werde ich in den nächsten Tagen noch berichten. Soviel aber mal zu: Finde ich super, kaufe ich mir wieder.

Und zu guter Letzt noch einmal eine Maske. Dieses Mal aber eine Schlammmaske von Arad (bekommt ihr z.B. in eurer Migros). Die wirkt tiefenreinigend und entspannend für die Haut. Ich fand sie sehr angenehm.

Ich hoffe mein Feedback war etwas hilfreich für euch, falls ihr euch bei den einen oder anderen Produkten überlegt habt, ob ihr euch diese kaufen sollt.

Alles liebe und einen schönen Sonntag :-*

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.