Naked Skin ist sowas von in

Der Trend ist ungebrochen. Neutrale Farben mit dem gewissen Etwas. Langanhaltende Deckkraft. Es gibt unzählige Möglichkeiten um „naked“ zu sein.

Eine davon bietet beispielsweise die Marke Urban Decay an. Ihre Naked Linie ist einfach nur umwerfend.

Eigentlich möchte ich auf etwas völlig anderes hinaus in diesem Blog, aber ich kann es nicht lassen und muss kurz noch ein Bild von einer der Naked Eyeshadows Palette posten. Einfach weil sie so schön aussehen 🙂

naked-urban-decay

Die Farben sind wirklich gut pigmentiert und lassen sich schön auftragen. Erhätlich sind Urban Decay Produkte z.B: bei Manor. Diese Palette kostet z.B. Fr. 36.-

So.. nun zu etwas anderem.. Im letzten Jahr wurde ja immer und immer wieder über das Contouring gesprochen. Das war ja schon ein richter Hype (immer noch). Auch dafür bietet Urban Decay natürlich zahlreiche Produkte an.
In diesem Jahr geht es allerdings wieder mehr in die Richtung Farbkorrektur. Auch das ist nicht neu, so arbeiten Visagisten z.B. schon seit ähhhhhhhh immer damit, nun hält der Trend aber auch wieder vermehrt in unsere Badezimmerschränkchen Einzug.

Aber wisst ihr eigentlich welche Farben wofür verwendet werden sollen? Hier eine kleine Übersicht:

Beige, Weiss und helles Gelb = Vorwiegend bei Augenringen, Altersflecken und Pigmentflecken

Grün = Reduziert Rötungen, geplatzte Äderchen und Pickel

Violett = frischt den fahlen Teint auf

Blau = wenn die Haut zu rosig ist, neutralisiert blau wunderbar

color-correcting

Dafür gäbe es eine wirklich wunderbare Palette.. nur leider habe ich sie so in der Schweiz noch nicht gefunden. Hach.. ich hoffe, dass es aber bald soweit sein wird *hoff*

 

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.