Natürliche Schönheit mit Produkten von Clinique

Wer wünscht sich nicht ein natürliches Make-up mit welchem man nicht total zugekleistert aussieht? Sondern als würde man tatsächlich so gut aussehen, wenn man morgens aus dem Bett steigt? 😉

Der Superpowder Double Face Powder (Fr. 45.-) gibt es in 3 verschiedenen Tönen.

Der Puder ist Puder und Foundation in einem und sorgt für ein verfeinertes Hautbild. Grosse Poren werden kleiner gezaubert und sorgen dafür, dass die Haut ebenmässig aussieht. Eben so ganz natürlich. Ich finde das Produkt auch ziemlich leicht und es fühlt sich gut an auf der Haut. Das Puder hat ein mattes Finish, was mir persönlich sehr gut gefällt.

Für den rundum natürlich Look, gehören schön definierte Brauen dazu.

Das Just Browsing Brush-On Styling Mousse (Fr. 26.-) ist in 4 verschiedenen Tönen erhältlich. Das Mousse zähmt widerspenstige Häärchen, sorgt für eine gute Form und ein hübsches Erscheinungsbild. Es ist wasserfest und hält wirklich gut. Ich persönlich bin jedoch nicht so ein grosser Fan von Mousses. Ich benutze am liebsten ganz klassisch ein Puder für meine Brauen, habe aber das Glück, dass sie immer schön in Form liegen. Wer also eher mit widerspenstigen Brauen zu kämpfen hat, ist mit dem Mousse sicherlich gut bedient.

Und zu guter Letzt noch ein wenig Farbe auf die Lippen, fertig ist der Natural Look. Die Clinique Pop Lip Colour and Primer (Fr. 33.-) sind zwar nicht neu, aber soooo gut. Ich liebe sie und habe schon ein ganzes Sortiment zu Hause..

Es gibt 24 verschiedene Farben und da bin ich mir sicher, dass ihr die perfekte(n) für euch finden werdet. Die Lippenstifte sind mit Shea und Murumuru Butter angereichert, welche viel Feuchtigkeit liefern. Die Lippen werden nicht ausgetrocknet. Sie halten nicht ewig, er muss also schon mal nachgetragen werden, aber das ist klar bei solch pflegenden Lippenstiften. Lieber noch einmal auftragen, als ausgetrocknete Lippen zu haben. Ich kann sie nur empfehlen.

Zu kaufen gibt es die Produkte z.B. im Marionnaud oder wie immer auch Online.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.