Vitaminwasser

Wir sind es und (zum Glück) gewohnt, dass wir jederzeit Wasser vom Hahnen trinken können und das sogar noch gesund ist. Vielen ist reines Wasser aber irgendwann einfach zu langweilig, und ich gehöre da auch dazu. Deshalb „pimpe“ ich mein Wasser ganz oft mit ganz simplen Mitteln auf, um mir so mein eigenes Vitaminwasser herzustellen. Es sieht nicht nur hübsch aus, es schmeckt auch super gut und ist erst noch gesund. 

Und wer jetzt denkt, dass Vitaminwasser nur für den Sommer gedacht ist, der hat weitgefehlt. Zumindest aus meiner Sicht, kann man sein Wasser zu jeder Jahreszeit aufpimpen. Oder trinkt ihr im Winter nur noch Tee? 

Natürlich könnt ihr euch „aufgepimptes“ Wasser auch kaufen, aber da ist dann immer wieder trotzdem auch eine Unmenge an Zucker und anderen Zutaten enthalten, die man sich eben doch nicht in seinem getränkt wünscht. Deshalb: Selber machen. Es geht auch ganz schnell. Versprochen. Damit ihr möglichst viel davon habt, empfehle ich euch, euch nicht nur ein Glas, sondern gleich einen ganzen Krug vorzubereiten. So können die Beigaben dann auch noch schön weiterziehen, während dem ihr bereits euer erstes Glas geniesst. 

Meine Lieblingskombinationen sind z.B. Pfefferminze mit Himbeeren, oder auch ganz einfach nur Pfefferminze mit Zitrone und Ingwer. Schmeckt super lecker und ist sehr erfrischend. Oder habt ihr schon einmal Gurke mit Orange aussprobiert? Schmeckt auch sehr lecker. Den Variationen sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was schmeckt. Ananas mit Salbei? Klingt im ersten Moment vielleicht etwas komisch, ist aber ebenfalls sehr lecker und entgiftet den Körper. 

Wichtig ist eigentlich nur, dass ihr eure frischen Kräuter, Beeren usw. gut wascht bevor ihr sie ins Wasser gebt und das Vitaminwasser anschliessend gut ziehen lässt. Am besten so 1-2 Stunden, damit das Wasser Zeit hat, den Geschmack und auch die Farbe aufzunehmen. Bei Zitrusfrüchten könnt ihr natürlich auch gleich etwas vom Saft hinzugeben, dann geht das Ganze etwas schneller. 

Was ist eure Liebelingskombination?

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.