Youth Dew von Estée Lauder

Widmen wir uns heute wieder einmal einem Duftklassiker, dem Youth Dew. Mit ihrem allerersten Duft schrieb Estée Lauder (Parfum-)Geschichte. Früher war es ja so, dass eigentlich nur die Frauen von ihren Männern mit Düften beschenkt wurden. Und der Duft wurde auch nur zu besonderen Gelegenheiten und an Feiertagen getragen.

youth-dew

Estée Lauder brachte ihre orientalische Komposition aus Blumen- und Kräuterextrakten, Youth Dew, zu einem späteren Zeitpunkt als Badeöl auf den Markt und die Rechnung ging auf. So wurde das Badeöl weit grosszügiger angewendet als das Parfum. Die damalige Schauspielerin Dolores del Rio hatte ihr ganz eigenes Geheimnis um die Männerwelt zu bezirzen. So sprühte sie sich immer etwas Youth Dew in die Haare. Und auch Estée Lauder konnte viel Überzeugungsarbeit leisten, wenn es um ihre Produkte ging. Ein nobles Pariser Warenhaus wollte ihren Duft nicht in das Sortiment aufnehmen. Kurzerhand vergass Estée Lauder aus „Versehen“ etwas von ihren Duftproben dort. Die Kundinnen fanden den Duft so unwiderstehlich, so dass er dann eben kurzerhand doch in die Regale gewandert ist und somit ins Sortiment aufgenommen wurde.

Wenn ihr das nächste Mal in der Parfumerie seid und den Duft noch nicht kennt, dann müsst ihr mal ein bisschen dran schnuppern. Am besten natürlich auf einen Papierstreifen sprühen und diesen dann Abends noch einmal hervornehmen. Es ist ein schöner Duft, sehr opulent und zeitlos. Ihr kriegt ihn z.B. bei Marionnaud für Fr. 59.90/65 ml.

 

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.